Agile Methoden und Meetings

Was ist eine Retrospektive, 5 Retro-Phasen, Collage

Serie Retrospektiven • Teil 1: Wie gelingen Retrospektiven?

Bei einer agilen Retrospektive betrachten Teams ihre Wir-Kultur und lernen aus dem Vergangenen, um besseren Outcome zu erreichen. Diese Fragen beantwortet beispielsweise die agile Retrospektive:

  • Wie haben wir in dem letzten Zyklus zusammengearbeitet?
  • Was macht uns aus?
  • Welchen Teamgeist pflegen und strahlen wir aus?
  • Was sind unsere Stärken und wie können wir diese festigen?
  • Was können wir im Zusammenspiel optimieren?
  • Wie lernen wir am besten aus unseren Fehlern und meistern bestehende Hürden?
Weiterlesen >
Meeting-Phase: Entscheiden und Planen

Serie Agile Meetings • Meeting-Phase 4: Entscheiden und planen

Ablauf

Die vierte Phase jedes agilen Team Meetings beinhaltet das Entscheiden und Planen. Zunächst werden allerdings die Ideen und Vorschläge, die in Phase 3 des Team Meetings entstanden sind, priorisiert. Priorisierung schafft Klarheit, Fokus und Struktur. Durch die gemeinsame Gewichtung ist dem Team die Reihenfolge und Relevanz der Themen präsent.

Weiterlesen >
Meeting-Phase 2, Check-in

Serie Agile Meetings • Meeting-Phase 2: Check-in

Um Meetings im Team agiler zu gestalten, benötigen wir eine kurze Vorbereitungsphase, in der der Geist der Teilnehmer auf das agile Meeting fokussiert wird.

Dafür lassen wir jede Besprechung im Team mit dem Einloggen oder auch Check-in genannt beginnen. Wie wir unseren Computer hochfahren und uns einloggen oder in einem Hotel einchecken, so brauchen wir auch in agilen Meetings eine Art Aufwärmphase, bevor wir startklar sind um die Inhalte an unser Team zu transportieren. Viel Spaß beim Umsetzen dieser agilen Meetings Tipps!

Weiterlesen >
Meetings neu denken und vorbereiten

Serie Agile Meetings • Meeting-Phase 1: Meetings neu denken und vorbereiten

Struktur von Meetings revolutionieren

Agile Struktur schafft Verhalten. Fangt also genau dort an und revolutioniert die Struktur eurer Meetings hin zum agilen Kulturwandel: Verkürzt jene Besprechungen, die der reinen Information dienen, drastisch – denn lesen kann jeder selbst. Dafür braucht es nun wirklich kein Meeting! Gestaltet jedes Treffen agil und unterschiedlich. Das macht Meetings interessant, abwechslungsreich und beschert euch die volle Aufmerksamkeit und Beteiligung des Teilnehmer:innenkreises.

Weiterlesen >

nach oben